Blog

Aquarien

KAHMHAUT IM AQUARIUM – WAS MACHT MAN DAMIT?

Es gibt Kahmhaut in Ihrem Aquarium und Sie wissen nicht woher? Ist sie eine Gefahr für Ihre Fische? Was sind die Ursachen? Lesen Sie weiter und Sie werden die Antworten finden.

Kein Wunder, dass wenn Sie einen dichten Schaum auf der Wasseroberfläche im Aquarium sehen, sind Sie beunruhigt. Jedoch geraten Sie nicht in Panik und ergreifen konkrete Maßnahmen dagegen.

Schaum im Aquarium – woher?

Der Schaum auf der Oberfläche des Wassers kann aus verschiedenen Quellen stammen, von denen einige für die Aquarienbewohner nicht gefährlich sind, während andere eine Gefahr darstellen. Lassen uns erst mit den anfangen, die keine Bedrohung für das Leben der Fische darstellen. Schaumbildung auf der Aquarienoberfläche kann durch falschen Wasseraustausch verursacht werden. Wird die Flüssigkeit aus ungeeigneter Höhe oder zu schnell in einen Behälter gegossen, ist die Bildung von Blasen ein völlig natürlicher Prozess, da sie wie ein Wirbelwind wirkt, der jede Verunreinigung aus den Ecken und Ritzen wegfegt. Eine weitere Möglichkeit sind die Rückstände von Reinigungsmitteln.

Wenn Sie wissen, dass die Ursache des Schaums in Ihrem Aquarium einer dieser Faktoren ist, beseitigen Sie ihn. Im ersten Fall beginnen Sie damit, langsam Wasser in das Aquarium zu gießen (nach dem Glas oder nach den Pflanzenblättern). Wenn andererseits der Behälter, aus dem Sie Wasser ausgießen, zuvor mit einem schäumenden Reinigungsmittel in Berührung gekommen ist, versuchen Sie, einen anderen zu verwenden. Denken Sie auch daran, dass der Filter (solange er funktioniert), die schäumende Flüssigkeit verteilt.

Kożuszek bakteryjny w akwarium

Kahmhaut im Aquarium – wie wird man sie los?

Und was, wenn es Kahmhaut auf der Oberfläche gibt? Sie wird normalerweise von Bakterien, Algen und Einzellern gebildet. So entsteht eine dicke, weiße Membran. Woher kommt sie? Wenn das Aquarium keine Abdeckung hat, fallen täglich Staub und Schadstoffe aus der Luft auf die Wasseroberfläche, was die Antwort auf die frühere Frage sein kann. Andere Möglichkeiten sind verbliebene Nahrung und häufiges Umtopfen der Pflanzen. Die Bewegung des Bodens verursacht die Freisetzung von organischen Verbindungen und Schadstoffen in das Wasser. Kahmhaut kann auch durch eine Kombination dieser Faktoren gebildet werden.

Wie entfernt man Kahmhaut? Die Lösung scheint der Kauf einer geeigneten Abdeckung, das manuelle Entfernen der Membran, das Anbringen eines Oberflächenfilters oder das Einbringen von Tieren, die sich von dem Biofilm ernähren, in das Aquarium zu sein. Spitzmaulkärpflinge oder Schnecken fressen das Problem buchstäblich auf.

Rückkehr
19 12 2019

Najnowsze wpisy:

Fische im allgemeinen Aquarium – welche Art?
28 02 2020

Wie soll man das Aquarium einrichten? Entdecken Sie die 6 Trends in der modernen Aquaristik.
26 02 2020

GESCHICHTE DER AQUARISTIK WOHER KAM DER ERSTE FISCH?
19 12 2019

Fische im allgemeinen Aquarium – welche Art?
28 02 2020

Wie soll man das Aquarium einrichten? Entdecken Sie die 6 Trends in der modernen Aquaristik.
26 02 2020

WIE RICHTEN SIE IHR ERSTES AQUARIUM EIN?
19 12 2019

Prüfen Sie, wo Sie kaufen

unsere produkte

Karte der Geschäfte

Marken der Aquael Group